Weihnachtsplätzchen: Verschneite Nougat-Tannen #amenagementmaison
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Weihnachtsplätzchen: Verschneite Nougat-Tannen #amenagementmaison



Weihnachtsplätzchen: Verschneite Nougat-Tannen von Sabrini.suessundsalzig auf www.rezeptwelt.de, der Thermomix ® Community

Verschneite Nougat-Tannen 1.) Alle Teig-Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in den geben und 1:30 Minuten/ Stufe 3 zu einem Mürbeteig verkneten, dabei nach einer Minute Sichtkontakt halten und den Teig lieber leicht krümelig aus dem Topf holen und mit den Händen kneten als dass er zu lange "geschlagen" und matschig wird. 2.) Den Teig mindestens eine Stunde in Folie gewickelt kalt stellen. (Ich habe ihn am Abend vorher vorbereitet und konnte am nächsten Morgen dann direkt loslegen) 3.) Den gekühlten Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 2 mm dünn ausrollen und Tannenbäume ausstechen. 4.) Die Tannenbäume auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 7 Minuten backen. 5.) Die Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Nougat über dem Wasserbad schmelzen. 6.) Immer ein Tannenbäumchen nehmen, mit einem Backpinsel mit dem flüssigen Nougat bestreichen und ein zweites daraufsetzen. Solange damit fortfahren bis alle Plätzchen aufgebraucht sind. 7.) Die gefüllten Tannen kurz trocknen lassen. 8.) Nun die Zartbitter- und die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. 9.) Zum Schluss werden die "Baumstämme" in die dunkle Schokolade und die "Baumspitzen" in die weiße Schokolade getunkt. Die fertigen verschneiten Tannen wieder auf die mit Backpapier belegten Bleche legen und an einem kühlen Ort trocknen lassen.

fear